ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

  

Krystina Gerke | Brautstylistin  

   

1. Geltungabereich

Die AGB gelten für alle Dienstleistungen der Einzelfirma Krystina Gerke.

Vertragspartner ist, wer mit Krystina Gerke einen verbindlichen Termin/ Buchung vereinbart.  

Die Auftraggeberin verpflichtet sich, die Geschäftsbedingungen sorgfältig zu lesen und vollständig zur Kenntnis zu nehmen. Die nachfolgenden AGB gelten für alle erteilten Aufträge. Sie gelten als vereinbart, wenn ihnen nicht umgehend widersprochen wird. 

 

2. Auftragserteilung

Ein Auftrag gilt erst dann als verbindlich, nachdem die Auftraggeberin eine entsprechende Auftragserteilung/Buchung vergibt und diese von Krystina Gerke rückbestätigt wird. Auch Aufträge per Mail sind darin eingeschlossen.

  

3. Preise | Zahlungsmodalitäten 

Es gelten die Preise gemäß Preisliste oder Offerte bzw. nach Vereinbarung. In den Preisen ist die Mehrwertsteuer von derzeit 19 % bereits enthalten. Rechnungen werden mit Mehrwertsteuer ausgewiesen.  

  

3.1. Anzahlung/Terminreservierungsgebühr/Probetermin

Es wird eine Anzahlung in Höhe von 120 € erhoben. Diese ist vorab binnen 10 Tagen nach Rechnungsstellung zu überweisen. Die Rechnungsstellung erfolgt persönlich oder per E-Mail.

 

Die Anzahlung zzgl. evtl. Fahrtkosten gilt als Honorar für den Probetermin bei Absage durch die Auftraggeberin (s. 4.1a dieser AGB).

Die Anzahlung wird in der Endrechnung wieder gut geschrieben.

3.2 Zweiter Probetermin

Sollte ein zweiter Probetermin gewünscht werden, werden hierfür 22,50 EUR proStunde zzgl. evtl. anfallender Fahrtkosten berechnet.

3.3. Zahlungsziel

Der Restbetrag ist direkt vor Ort in bar zu zahlen. Nach Absprache ist es auch möglich, den Restbetrag vor dem Stylingtermin per Überweisung zu begleichen.  

 

 3.4. Arbeitszeit vor 8 Uhr morgens
Bei Arbeitszeiten vor 8 Uhr wird ein Stundensatz von 20 € berechnet, sofern nichts anders vereinbart ist.       

 

4. Stornobedingungen
Stornierungen müssen in schriftlicher Form an Krystina Gerke mitgeteilt werden (E-Mail oder Briefform).


Bei einer Absage/Rücktritt seitens der Auftraggeberin sind folgende Gebühren vom Gesamtrechnungsbetrag an Krystina Gerke zu entrichten: 

  

4.1. Rücktritt durch die Auftraggeberin/Krankheit/höhere Gewalt

 

4.1a ohne erbrachte Leistung

Folgende Ausfallgebühren sind von der Auftraggeberin im Falle einer Absage, also ohne dass Krystina Gerke eine Leistung (z.B. Probetermin) erbracht hat, zu zahlen:

  • bis 6 Monate vor dem Termin: 30%

  • ab 1 Monat vor dem Termin: 50%

  • ab 14 Tage vor dem Termin: 80%

  • ab 7 Tage vor dem Termin: 100%

 

4.1b nach dem Probetermin
Nach dem Probetermin hat die Auftraggeberin 3 Tage Zeit, das Styling am Hochzeitstag abzusagen.

Für bereits erbrachte Leistungen beim Probetermin wird die Anzahlung  (s. 3.1. dieser AGB) einbehalten und evtl. zusätzliche Kosten (z. B. Fahrtkosten) in Rechnung gestellt.

Sollte nach dem Probetermin eine Teilleistung (Make-Up oder Hairstyling) abgesagt werden, werden von der Anzahlung 60 EUR für den Probetermin einbehalten.

 

4.1c Krankheit der Auftraggeberin

Bei einem Krankheitsfall/Unfall seitens der Auftraggeberin (belegt durch ein Arztzeugnis innerhalb von 3 Tagen nach Absage) wird der Betrag, welcher zum gemeldeten Zeitpunkt gemäß Stornobedingungen anfällt, nicht fällig, jedoch wird die Anzahlung/Terminreservierungsgebühr einbehalten. Die Auftraggeberin kann diese Anzahlung zu einem späteren Zeitpunkt mit einer Dienstleistung verrechnen lassen (nur Dienstleistungen, kein Produkteinkauf).

Sollte binnen der 3 Tage nach Absage kein Arztzeugnis vorgelegt werden, sind die Gebühren gemäß Stornobedingungen 4.1. dieser AGB fällig.

4.1d Krankheit, Unfall/Stau/Sperrung u.a. von Krystina Gerke

Sollte Krystina Gerke z.B. wegen schwerwiegender gesundheitlicher Gründe nicht imstande sein, das Styling am vereinbarten Tag zu übernehmen, so wird sie eigenständig für adäquaten Ersatz sorgen. Sollte Krystina Gerke auf dem Weg zur Hochzeit durch Unfall/Sperrung oder Unwetter verhindert werden, so ist dies ein Ausfall durch höhere Gewalt und kann Krystina Gerke nicht in Rechnung gestellt werden. Krystina Gerke versichert Ihnen aber, alles Erdenkliche zu tun, um pünktlich und gesund zu Ihrer Hochzeit zu erscheinen.

 

Für eventuell entstehende Zusatzkosten oder einen möglichen Schaden haftet Krystina Gerke in diesem Falle nicht.

 

4.2.Rücktritt durch Krystina Gerke

Krystina Gerke hat das Recht, bis zum vereinbarten Termin vom Vertrag zurückzutreten, solte die vereinbarte Anzahlung nicht fristgerecht überwiesen sein. (s. 3.1. dieser AGB)

 

5. Einsatzort | Fahrtkosten | Nebenkosten 

Der Einsatzort muss vor Vertragsabschluss vereinbart werden.  


5.1.Fahrtkosten

Fahrtkosten gelten für die Hin- und Rückreise zum Einsatzort. Wenn nicht anders

vereinbart, werden die Fahrtkosten mit 0,40 €/km berechnet. 

Bei Reisen sind alle anfallende Reisekosten wie Bahn / Bus / Flug / Taxi sowie Übernachtungskosten vom Kunden zu tragen, sofern nicht anderweitig abgesprochen. 

  

5.2. Nebenkosten
Produkte, die speziell für den Auftrag benötigt werden, wie z.B.

- Einmalprodukte (z.B. spezielle falsche Wimpern,…)
- Extensions
- Haarkissen und/oder
- Leihgebühren
gehen zu Lasten der Auftraggeberin; ebenso nachträgliche, vom Briefing abweichende Wünsche des Auftraggebers. 

 

6. Haftung der Einzelfirma Krystina Gerke

Krystina Gerke haftet, einschließlich einer Mängelhaftung, nur für vorsätzliches und grob fahrlässiges Verhalten. Die Auftraggeberin verpflichtet sich, Beanstandungen unverzüglich und direkt vor Ort anzubringen. Nach Beendigung der Dienstleistung können keine Ansprüche/Nachlässe u.a. mehr geltend gemacht werden.

 

Alle Pinsel und Makeup-Produkte sind hygienisch gereinigt. Es wird mit Profiprodukten gearbeitet und bis dato sind keine Probleme aufgetreten. Für Unverträglichkeiten wird seitens Krystina Gerke keinerlei Haftung übernommen. Die Auftraggeberin muss vor der Buchung/dem Probetermin eventuelle Unverträglichkeiten auf bestimmte Inhaltsstoffe in Form einer schriftlichen oder mündlichen Information/Mitteilung einreichen und wird hier in Verantwortung gezogen. Etwaige Garantieansprüche an Krystina Gerke werden ausgeschlossen. 

  

7. Referenzen

Krystina Gerke hat das Recht, auf die Zusammenarbeit mit Kunden und die geleisteten Dienstleistungen öffentlich hinzuweisen, es sei denn, die Auftraggeberin untersagt dies bei Buchung schriftlich (s.o.).
 

7.1.Einverständnis zur Veröffentlichung auf Facebook, Instagram,
Visagistenmappe, Homepage usw.


Ist die Auftraggeberin mit der Veröffentlichung einverstanden (s. o.), muss der/die Fotograf*in sein/ihr Einverständnis erteilen, dass die Fotos kommerziell durch Krystina Gerke verwendet werden dürfen, da der/die Fotograf*in die Bildrechte hat.

Um dies mit dem/der Fotografen/in abzuklären, bittet Krystina Gerke darum, dass die Auftraggeberin bei dem/der Fotografen/in nachfragt, ob Krystina Gerke die Fotos für sich zu Werbezwecken nutzen darf.

 

Ebenso bittet Krystina Gerke bereits jetzt den/die Fotograf/in, sich bei Krystina Gerke telefonisch zu melden. Eine entsprechende Erlaubnis für den/die Fotografen/in gem. DSGVO wird hiermit von Krystina Gerke bereits jetzt erteilt.

 

8. Sonstiges

Beim jeweiligen Termin muss Krystina Gerke die vorgegebene Zeit vollumfänglich zur Verfügung stehen, um eine termingerechte Fertigstellung leisten zu können. 

Bei „vor Ort/on Location“ sind ein Arbeitstisch und gute Lichtverhältnisse entweder durch Tageslicht oder Lampen notwendig. Sollte keine geeignete Lichtquelle vorhanden sein, muss dies vorab mitgeteilt werden. 

  

9. Änderung der AGB

Krystina Gerke ist berechtigt, die AGB sowie veröffentlichte Preise jederzeit zu ändern. 

  

10. Freizeichnung

Jegliche Haftungen für Personen- und Sachschäden werden wegbedungen, soweit dies gesetzlich zulässig ist. 

  

11. Salvatorische Klausel

Die Ungültigkeit einer der obigen Bestimmungen berührt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. 

  

12. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Für alle entspringenden Streitigkeiten erwählen die Parteien ungeachtet ihres Wohnsitzes/Firmensitzes den Gerichtsstand Klein Rönnau – es ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar. 

 

 

Stand 10/2019

  

  

Strandshooting Braut Ostsee Strand Heiraten Meer
Orientalisch Hochzeit Braut Marrakech

Featured on

interview brautstyling Make-Up
BrideMoments-RGB-b39964-featured-on.png
  • Brautstylistin Krystina
  • Brautstylistin_Krystina