1. Wie weit im voraus sollte der Stylingtermin angefragt werden?


Ich empfehle jeder zukünftigen Braut, sich so schnell wie möglich bei mir zu melden, damit ich den Termin - möglichst bereits mit Uhrzeit - reservieren kann. Sollte die Uhrzeit noch nicht feststehen, kann der Termin mit ungefährer Uhrzeit reserviert werden. Eine Anfrage ist noch keine Buchung. Das bedeutet, dass ich den Termin zunächst für 3 Tage reservieren kann und eine verbindliche Buchung erst dann zustande kommt, wenn Du mir entsprechend Bescheid gibst und ich die Buchung bestätige. Es gilt "wer zuerst kommt, mahlt zuerst".




2. Ist ein Probetermin unbedingt notwendig?


Ja, denn beim Probetermin wird das komplette Styling besprochen und festgelegt. Dies bedeutet Sicherheit für Dich - und auch für mich, damit am Hochzeitstag nicht erst "herumprobiert" wird. In absoluten Ausnahmefällen, wie z. B. einer sehr kurzfristigen Buchung, ist auch ein Styling ohne Probetermin möglich.




3. Wie lange dauert der Probetermin?


Wir besprechen zunächst das Make-Up und die Frisur - passend zu Dir und Deinem Kleid. Ich nehme mir grundsätzlich hierfür so viel Zeit, bis genau das Styling gefunden wird, in dem Du Dich wohl fühlst. Als ganz grobe Planung kann der Probetermin für das Brautpaket "Beauty" und "Prinzessin" zwischen 2 und 4 Stunden dauern. Für das Brautpaket "Königin" sollten ca. 3 bis 5 Stunden eingeplant werden.




4. Darf ich zum Probetermin jemanden mitbringen?


Selbstverständlich kannst Du zum Probetermin z.B. Deine Trauzeugin mitbringen. Allerdings bitte ich darum, nicht mehr als 1 Person mitzubringen, da ich schon oft erlebt habe, dass die Braut von den anderen Meinungen zu stark beeinflusst wird. Ich finde es sehr wichtig, dass Du Dich selbst mit Deinem Styling am Hochzeitstag so wohlfühlst, wie Du es möchtest.




5. Was ist, wenn mir das Styling nach dem Probetermin doch nicht gefällt?


Wir können einen weiteren Probetermin vereinbaren. Für diesen berechne ich 22,50 €/Stunde zzgl. evtl. Fahrtkosten. Solltest Du keinen weiteren Probetermin wünschen und Dich für eine andere Stylistin entscheiden, behalte ich die Anzahlung = Probeterminhonorar ein und stelle noch evtl. angefallene Fahrtkosten o.a. in Rechnung (siehe AGB).




6. Wie früh kann am Hochzeitstag mit dem Styling begonnen werden?


So früh, wie für die Stylingzeit benötigt wird. Sollte das Styling vor 8 Uhr beginnen, erhebe ich einen Frühzuschlag von 20 €/Stunde.




7. Ist das Styling im Hotel o.a. möglich?


Ja, das Styling ist auch im Hotel oder Deiner Wunschlocation möglich. Es sollten mindestens ein Tisch, ein Stuhl/Barhocker, eine Steckdose und gutes Licht vorhanden sein.




8. Ist es möglich, weitere Gäste wie Brautmutter, Trauzeugin u.a. zu stylen?


Ich freue mich sehr, wenn auch die Gäste gestylt werden möchten. Damit ich den Zeitraum entsprechend planen kann, muss dies frühzeitig mit mir abgesprochen werden.




10. Wann sollte ich meine Haare für das Styling waschen?


Die Haare können frisch am Morgen des Probetermins bzw. Hochzeitstages gewaschen werden, allerdings bitte ohne Conditioner/Spülung oder anderen Produkten, die das Haar weich machen.




11. Kann auch mit feinen Haaren eine voluminöse Hochsteckfrisur gemacht werden?


Ja, das ist möglich. Für längere Haare kann auch mit Tressen oder Clip-in-Extensions gearbeitet werden. Diese sollten aus Echthaar bestehen, damit sie auch mit dem Lockenstab bearbeitet werden können. Wenn Du eine dauerhafte Haarverlängerung oder -verdichtung möchtest, kann ich Dir http://www.haarvinci.de empfehlen. Cornelia verlängert/verdichtet mittels Hairweaving (Einnähen von Haartressen) Deine Haare. Dies ist eine für das Haar sehr schonende Methode.




12. Wie weit fährst Du?


Bei Übernahme der Fahrtkosten (Hin- und Rückfahrt, 0,39 €/km) fahre ich an den Ort Deiner Wahl. Die Kilometer werden ab Moorkoppel 3, 23795 Klein Rönnau berechnet. Die Gesamtkilometerzahl ergibt sich aus evtl. Probetermin und Hochzeitstermin. Um diese zu ermitteln, nutze ich Google Maps. Evtl. anfallende Parkgebühren werden ebenfalls berechnet.




9. Ich möchte keine Fake Lashes. Können diese aus dem Brautpaket herausgerechnet werden?


Die Fake Lashes sind ein Geschenk und wurden daher nicht extra berechnet. Das bedeutet, dass sich der Preis nicht ändert, wenn die Fake Lashes nicht gewünscht werden. Es besteht aber die Möglichkeit, z. B. der Trauzeugin o. a. diese am Hochzeitstag kleben zu lassen.





FAQ - meist gestellte Fragen

Hochzeit an der Ostsee Brautstyling
Hochzeit Brautstyling

Featured on

Brautstyling für Hochzeit an der Ostsee
Hochzeit individuelles Brautstyling
  • Brautstylistin Krystina
  • Brautstylistin_Krystina